• Hansa Gartenhaus Logo
  • Gartenschuppen kaufen und aufbauen – Gut vorbereitet in den Sommer

    Gartenschuppen kaufen und aufbauen – Gut vorbereitet in den Sommer

    Die Zeichen sind unverwechselbar und eindeutig: Der Winter ist vorbei und der Frühling meldet sich schon mit den ersten Frühblühern, wie Schneeglöckchen, Krokussen, Weiden, Scharbockskraut und Leberblümchen und mit dem Sommer wird dann auch die Gartenarbeit wieder kommen, ob Sie sie als willkommenes Hobby oder lästige Pflicht ansehen. In beiden Fällen lohnt sich ein Gedanke daran, die heimische Gärtnerei auszubauen, zu kultivieren und perfektionieren. Dabei kann ein Gartenschuppen wichtige Dienste leisten. Lesen Sie im Folgenden alles, was Sie über Planung, Auswahl, Bestellung und Aufbau von Gartenschuppen wissen müssen.

    Gartenschuppen organisieren die Gartenarbeiten

    Heutzutage werden Gartenschuppen für sehr viele Zwecke genutzt vom Gästehaus über die Sauna bis zum Freizeit- und Partyzentrum. Auch Arbeitszimmer im Garten werden während der Corona-Lockdowns immer beliebter. Wenn es um die Gartenarbeit geht, das klassische Nutzungsgebiet für Gartenschuppen, dann bieten diese die folgenden Vorteile:

    • Das logistische Zentrum der Gartenarbeiten mit allen nötigen Werkzeugen und Materialien wird mitten im Garten aufgebaut. Das verkürzt alle Wege bei der Gartenarbeit, spart Zeit und Nerven und eröffnet neue Möglichkeiten.
    • Ein gut eingerichteter Gartenschuppen bietet eine Chance, alles so zu organisieren, dass Sie schnellen Zugriff auf die Gartenwerkzeuge haben, die Sie oft benutzen. Kein Grund mehr, die Gartenarbeit durch langwierige Suchen zu behindern.
    • Eine fachgerechte Aufbewahrung der Werkzeuge und Materialien im Gartenschuppen schafft da Platz, wo Sie diese bisher lagerten, den Sie vermutlich gut nutzen können.
    • Der neu geschaffene Platz erleichtert es, mit neuen Konzepten Erfahrungen zu sammeln, selbst wenn Sie dafür neue Werkzeugen oder Materialien benötigen. Schnellkompost, Hochbeete, Trockenmauern, Bokashi, Eigendüngung, Wasserinstallationen, Steingärten, Vogelhäuser oder andere Projekte, die Ihren Garten verschönern oder effektiver machen lassen sich mit genügend zusätzlichem Platz viel einfacher verwirklichen.

    Verschiedene Aspekte sind optional und je nach der Art der Gartenschuppen verschieden. So können Sie etwa Gartenschuppen mit großen Doppelglasfenstern auch für die Überwinterung von wintergrünen Kübelpflanzen oder die Frühanzucht unter frostfreien Bedingungen nutzen, während das in reinen Gerätehäusern ohne oder mit hoch gelegenen Fenstern nicht geht.

    Gartenschuppen mit Terrassen bieten einen zusätzlichen Nutzen, nämlich den, dass Sie sich in den Pausen zwischen der Gartenarbeit mitten im Garten auf einer überdachten Terrasse gemütlich machen können, um Ihr Werk zu bewundern.

    Gartenschuppen in großer Auswahl

    Sie haben schon eine Idee, wie Ihr neuer Gartenschuppen aussehen sollte, aber wissen noch nicht, wo Sie ihn finden können? Es gibt eine gute Chance, dass Sie einen ganz ähnlichen Gartenschuppen in unserem Sortiment finden. Der Vorteil: Sie können sich bei uns auf eine gute Qualität verlassen. Worauf Sie in Punkto Qualität achten sollten und wie Sie auch online gute Qualität erkennen können, haben wir in einem kleinen Ratgeber für Sie zusammengefasst.

    Die Planung

    Tatsächlich sind Kauf und der Aufbau so einfach, dass Sie es sich leisten können, Ihr Projekt durch sorgfältige Planung und Vorbereitung zu optimieren. Machen Sie sich die Mühe, sich die Maße vom Grundriss Ihres Wunschgartenschuppens aufzuschreiben und diese im Garten abzumessen und abzustecken. Eine Stange in Firsthöhe hilft zusätzlich, die Höhe richtig zu visualisieren. Versuchen Sie, sich Ihren neuen Gartenschuppen im Garten vorzustellen und wägen Sie verschiedene Standorte miteinander ab. Hier kommen logistische Planungen für die Gartenarbeit mit Nachbarschafts- und baurechtlichen Fragen zusammen. Diese sind je nach Region unterschiedlich und Sie können sich auf dem zuständigen Amt erkundigen. Auch hier könnte eine Kopie des Grundrisses hilfreich sein.

    Beziehen Sie von Anfang an auch gartengestalterische Aspekte mit ein. Wie möchten Sie, dass Ihr Gartenschuppen hinterher in den Garten integriert ist? Planen Sie Neuanlagen oder passen Sie ihn einfach in den bestehenden Garten ein?

    Fundament und Anschlüsse

    Je nach Nutzungsart und baurechtlicher Situation bietet sich ein Fundament an, welches Ihren Gartenschuppen auf sichere Beine stellt und von Bodenfeuchtigkeit fernhält. Der Aufbau des Fundamentes kann gut in die Zeit zwischen Bestellung und Lieferung gelegt werden. Für Gartenschuppen gibt es viele verschiedene Optionen, die wir in einer Übersicht für Sie zusammengestellt haben.

    Schon vor der Anlage des Fundamentes sollte die Planung hinsichtlich der nötigen Anschlüsse bereitstehen, damit diese womöglich schon im Fundament an den richtigen Stellen integriert werden. Üblich ist ein Stromanschluss, oft ist auch Wasser verfügbar. Abwasser kann an das Hausabwasser angeschlossen werden oder – wenn dafür Platz und Gelegenheit ist, auch fachgerecht biologisch im Garten geklärt werden. Falls Sie lediglich einen Gartenschlauchanschluss für die Bewässerung installieren, brauchen Sie natürlich auch keinen Abwasseranschluss. Das Thema Bewässerung lässt sich gartentechnisch sowieso besser lösen, wenn Sie von Anfang an Dachrinnen und Fallrohre mit einplanen und als Option gleich passend mit bestellen. Regenwasser soll für die Pflanzen im Allgemeinen etwas besser verträglich sein als Leitungswasser.

    Lieferung und Aufbau

    Sie bekommen Ihren neuen Gartenschuppen in einem wetterfest verpackten Paket geliefert. Dieses Paket enthält alle perfekt zugesägten Bauteile mit einem detaillierten Aufbauplan. Die Teile werden wie bei einem vorgeplanten Legohaus zusammengesteckt. Etwas handwerkliche Erfahrung schadet nicht und der Aufbau dauert oft – je nach Größe und Komplexität – nur einen bis wenige Tage. Lassen Sie sich mit dem Aufbau Zeit, bis eine Schönwetterperiode kommt. Das Holz ist auf 18% Wassergehalt heruntergetrocknet. Ein Regenschauer schadet nicht, aber optimal wäre ein Aufbau bei schönem und trockenem Wetter. Nachts decken Sie alles mit einer Folie ab.

    Bis zu der Schönwetterperiode können Sie das Paket einfach ungeöffnet stehen lassen. Sobald das schöne Wetter da ist, öffnen Sie es und machen zunächst mal eine Bestandsaufnahme. Sehen Sie sich die Teile und den Bauplan genau an und vergegenwärtigen sich, wo jedes Teil hin soll und welche Funktion es hat.

    Die Fundamentbohlen

    Wie der Name schon vermuten lässt, ist die richtige Platzierung der Fundamentbalken grundlegend für den folgenden problemlosen Aufbau. Justieren Sie diese mit untergelegten Stückchen Dachpappe oder mit Schrauben genau in die Waagerechte und achten Sie darauf, dass Sie genau rechte Winkel legen. Dann ist auch der folgende Aufbau ganz problemlos.

    Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Aufbau Sie überfordert, können Sie den Aufbau bei uns auch als Option mitbestellen. Wir beauftragen dann eine Partnerfirma in Ihrer Nähe damit. Für verschiedene Gewerke, wie etwa Strom, Starkstrom oder auch Feuerungsanlagen, beauftragen Sie sowieso besser einen Fachmann.

    Wir sind für alle Fragen bezüglich Ihres Gartenschuppens von der Auswahl über die Planung bis zum Aufbau selbstverständlich gerne für Sie da und stehen Ihnen mit fachmännischem Rat zur Seite.  Für alle Fragen und Informationen rund um das Thema Gartenschuppen kontaktieren Sie uns einfach hier oder rufen Sie uns unter 0720 880 565 an.