Gartenhäuser

In unserem umfangreichen Angebot an Holzhäusern finden Sie zahlreiche moderne Modelle, die für eine schnelle und einfache Selbstmontage in ein bis drei Tagen konzipiert sind – abhängig von Ihren Fähigkeiten und der Modellgröße. Zusätzlich bieten wir einen professionellen Montageservice an. Unsere Blockbohlenhäuser verfügen über 44–70 mm starke Wandbohlen, verglaste Türen und Fenstern, imprägnierte Fundamentbalken, stabile Boden- und Dachbretter sowie Sturmleisten aus Metall. Zusätzlich sind alle Schrauben, Nägel, Befestigungen und sonstige Bauteile, die für die Montage benötigt werden, im Lieferumfang enthalten.

Ergebnisse 1–48 von 216 werden angezeigt

Unsere Kundenbewertungen auf Trusted Shops


Besonderheiten von Gartenhäusern aus Holz

Unsere Holzgebäude werden aus nachhaltig angebauten und langsam gewachsenen nordischen Fichten gefertigt. Das auf diese Weise gewonnene Holz ist ein langlebiges und ansprechendes Bauholz. Alle Holzelemente, mit Ausnahme der kesseldruckimprägnierten Fundamentbalken und Terrassenbretter, sind unbehandelt.

Holz ist ein organischer Baustoff, deshalb kann es Knoten und kleine Risse enthalten und abhängig von der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit in geringem Maße anschwellen und sich zusammenziehen. Im ersten Jahr nach dem Aufbau wird sich das Haus zudem „setzen“. Dieser Prozess muss bei der Planung und dem Aufbau berücksichtigt werden, da es ansonsten zu Lücken oder Schäden an einzelnen Bauteilen kommen kann. Häufige Fehler in diesem Zusammenhang sind etwa vertikal angebrachte und angeschraubte Metall- oder Plastikrohrabdeckungen vom Boden bis zur Decke sowie zu hohe Vordachstützen. Mit unseren bewährten Bauplänen und präzise zugeschnittenen Bauteilen vermeiden Sie solche Fehler und die daraus resultierenden Schäden.

Unmittelbar nach dem Aufbau sollte jedes Holzhaus mit einem Holzschutzmittel oder Farbe behandelt werden. So werden ein Verblassen und Verrotten des Holzes verhindert und die Lebensdauer des Holzhauses verlängert. Die Lebensdauer eines Holzhauses kann sich durch solche Maßnahmen vervierfachen.

Warum die Wandstärke so wichtig ist

Die Wandstärke ist einer der wichtigsten preisbildenden Faktoren, denn dickere Wände erfordern mehr Holz. Holzhäuser mit einer hohen Wandstärke verfügen dafür über eine höhere Stabilität, Lebensdauer und Wärmedämmung. Bei den meisten Herstellern betragen die Wandstärken von Gartenhäusern 28–70 mm.

28 mm breite Wandbohlen mit einfacher Nut und Feder eignen sich für Geräteschuppen, Gartenlauben und kleine Gartenhäuser mit einer Lebensdauer von sechs bis sieben Jahren. Aufgrund der geringen Stabilität und Lebensdauer führen wir keine Blockbohlenhäuser mit dieser Wandstärke.

Bei uns finden Sie lediglich Blockbohlenhäuser mit mindestens 44 mm starken Wänden, die über eine bessere Stabilität und einen höheren Isolationsgrad verfügen.

So können Sie unsere Holzhäuser nutzen

Gartenhäuser sollen oft nicht einem einzelnen Zweck dienen, sondern unterschiedliche Bedürfnisse erfüllen. Gartengeräte sollen unauffällig verstaut werden, bei Gartenpartys wird ein gemütlicher Unterstand gebraucht und der zusätzliche Wohnraum im Garten wird gerne als Fitnessstudio, Hobbyraum oder Gartenbüro genutzt.

Um allen Ansprüchen gerecht zu werden, verfügen unsere Gartenhäuser wahlweise über Terrassen und Veranden, integrierte Schuppen, mehrere Zimmer, Vordächer oder Schlafböden.

Türen und Fenster

Die Beschaffenheit von Fenstern und Türen ist wesentlich für die Wetterbeständigkeit, Wärmedämmung sowie Sicherheit.

Bei unseren Blockbohlenhäusern verwenden wir ausschließlich doppelt verglaste Fenster und Türen aus gehärtetem Sicherheitsglas mit hochwertigen Scharnieren, Schlössern und Beschlägen. Viele Fenster verfügen über das Dreh-und-Kipp-System der deutschen Firma Roto.

Als kostengünstige und leicht aufbaubare Alternative zu unseren Blockbohlenhäusern bieten wir zudem einige Modelle in Holzrahmenbauweise mit einer Wandstärke von 21 bis 55 mm. Diese verfügen aus Kostengründen über einfach verglaste Fenster, die jedoch teilweise geöffnet werden können.

Selbstmontage oder durch Fachleute?

Unsere Gartenhäuser wurden für die Eigenmontage entworfen und können daher ohne fachkundige Hilfe aufgebaut werden. Alle Teile sowie genaue Baupläne und eine detaillierte Aufbauanleitung sind im Standardset enthalten. Sie benötigen lediglich Heimwerkerfahrung sowie entsprechende Werkzeuge: Handsäge, Schraubenzieher, Gummihammer, Hammer, Wasserwaage, Maßband, Bohrer, Zange, Leiter.

Falls Sie über keine einschlägige Heimwerkerfahrung verfügen, sollten Sie jedoch Hilfe in Anspruch nehmen. Eine örtliche Zimmerei oder unser professioneller Montageservice unterstützen Sie gerne.

Fehler bei der Montage führen zu Zeitverlust beim Aufbau, lassen sich oft nur schwer beheben und können dazu führen, dass die Werksgarantie von fünf Jahren erlischt.

Ein stabiles Fundament für das Gartenhaus

Jedes Holzhaus kann nur auf einem stabilen Fundament aufgebaut werden. Ein schlechtes Fundament kann zu verzogenen Wänden, nicht funktionierenden Türen und Fenstern sowie geringer Stabilität und Lebensdauer führen.

Viele Fundamente können leicht und kostengünstig angelegt werden. Verstellbare Ständer oder Leichtbausteine auf Kies sowie Schraubfundamente sind bei kleinen und mittelgroßen Gartenhäusern beliebt. Die beste und stabilste Fundamentart ist aber das Betonplattenfundament, welches an jede Modellgröße angepasst werden kann. Alternativ können Sie Ihr Gartenhaus auf Gehwegplatten oder einem Streifenfundament errichten.

Verpackung und Lieferung Ihres Gartenhauses

Alle Teile werden mit höchster Sorgfalt in haltbare, wasserdichte und atmungsaktive Materialien verpackt, damit sie im besten Zustand bei Ihnen ankommen. Modelle mit einer Fläche von bis zu 20 m2 werden zumeist in einem Paket ausgeliefert. Dies ist in der Regel 6 m lang und wiegt bis zu 2.000 kg. Die Breite beträgt 1,2 m und die Höhe 50 bis 100 cm. Größere Modelle werden in mehreren Paketen geliefert.

Alle Hauslieferungen erfolgen mit einem Lkw mit Hiab-Ladekran, der schwere Ladungen sicher abladen kann. Es ist wichtig, dass Sie uns über Einschränkungen beim Zugang Ihres Grundstücks informieren.