Ihr Gartenhaus als Home Office – so schnell richten Sie Ihr Gartenbüro ein!

Wer träumt nicht davon, von zu Hause aus zu arbeiten? Die Vorteile liegen auf der Hand: Sie vergeuden keine Fahrzeit, Sie können den Arbeitstag flexibler gestalten und haben wahrscheinlich auch etwas mehr Zeit für Ihre Familie. Andererseits kann ein Home Office auch eine Herausforderung sein, besonders wenn die Familie groß ist. In vielen Fällen ist ein Holzhaus im Garten die ideale Lösung!

Falls Sie noch kein Gartenhaus besitzen, dann sollten Sie sich einmal umschauen. Sie werden sehen: Gartenhäuser sind gar nicht so teuer, lassen sich einfach und schnell aufbauen und können sehr schick aussehen. Mit der entsprechenden Ausstattung können Sie das Holzhaus das ganze Jahr nutzen.

Falls Sie schon über ein Gartenhaus verfügen, dann können Sie es mit wenig Zeitaufwand in ein Gartenbüro umwandeln.

Verwandeln Sie Ihr Gartenhaus in ein Gartenbüro

Je  nachdem, ob Sie Ihr Gartenhaus ausschließlich als Home Office nutzen wollen oder aber auch zum Entspannen, sollten Sie an das richtige Mobiliar denken. Wenn Sie in Ihrem Gartenhaus nur arbeiten möchten, sollten Sie alle überflüssigen Möbel – insbesondere solche, die Sie von der Arbeit ablenken (Bett oder Sofa!) – entfernen und das Haus möglichst sachlich einrichten (Schreibtisch, Aktenschrank). Falls Sie Ihr Gartenhaus aber auch weiterhin in der Freizeit nutzen möchten, müssen Sie möglichst kompakte Büromöbel anschaffen, um alles bequem unterzubringen. Viele Möbelstücke lassen sich vielleicht sogar für die Arbeit und in der Freizeit nutzen.

Machen Sie aus einem Computerspiel-Raum ein Gartenbüro

Falls Sie Ihr Gartenhaus bis jetzt als Raum zum Computerspielen genutzt haben, dann haben Sie vielleicht schon viele notwendigen Einrichtungsgegenstände: einen Schreibtisch, einen ergonomischen Stuhl und einen gut ausgestatteten Computer. Damit haben Sie eigentlich schon alles für einen einfachen Heimarbeitsplatz.

Wenn Ihre Spielhöhle noch Gegenstände wir Sitzsäcke oder Fernseher besitzt, dann sollten Sie diese besser entfernen, da sie kontraproduktiv wirken können. Inverstieren Sie lieber in stilvolle Büromöbel und achten Sie auf ein angenehmes Ambiente, das auch Ihre Kollegen und Geschäftspartner anspricht.

Verwandeln Sie Ihr Gästezimmer in ein modernes Gartenbüro

Wenn Sie bereits ein Gartenhaus als Gästehaus nutzen, dann haben Sie schon viel gewonnen! Zum Beispiel besitzt Gartenbüro dann schon eine Toilette und ein Waschbecken. Allerdings sollten Sie alles Inventar entfernen, das nicht zu einem Home Office passt und Sie nur ablenken würde (Schlafzimmer, Sitzecken etc.). Einige Möbel lassen sich sicherlich auch umfunktionieren, aber achten Sie auf ein professionelles Aussehen!